[ HOME ]        [ ZURÜCK ]
   
   
 

INHALT

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

MOLO No. 1: Spezielle Beiträge.

Max Weber als Gastprofessor an der k.k. Universität Wien(1918).(RG)

Pater Thomas. Frömmigkeit und Gastfreundschaft in St. Blasien. Beitrag anlässlich seines 90. Geburtstages(30. April 2013).(RG)

Cornelius Oberegger jun. Das abenteuerliche Leben des Ersten Gemeindesekretärs von Sattledt(OÖ).(EO)

Baader und Ensslin. Die Grundlagen einer brisanten Beziehung. Essai.(EO)

„Gott schütze die ÖBB“ – Warum der Eisenbahnfreund und Konsulent Dr. Elmar Oberegger im Jahre 2012 seine Vorteilscard nicht mehr verlängert hat. Dialog vom 22. Mai 2012(HistKomm).

Der Karst nördlich von Triest.(JR)

Diarrhoe. Ein „Naturphänomen“ im Kontext der europäischen Geschichte. Was im berühmten „Prinz Eugen-Lied“ nicht besungen wird. Essai.(EO)

Anabasis - Über die großartige und interessante Balkan-Reise des jungen Roland Girtler(1961). Wien–Beograd–Athen–Istanbul &. Retour per „Schubhäftling“. Eine Erinnerung im Jahre 2003.(EO)

Geschichtswissenschaft als „Historische Sozialwissenschaft“ – Ein kurzer Problemaufriss.(EO)

Dr. Alarich Tödtenhengst(DPÖ) zur Zukunft Österreichs. Interview, geführt von E.Bohn(ÖR). Satire.(ES)

Drusus Avidus und seine Erben. Warum Germanien vom Rhein bis zur Weichsel nie „Römische Provinz“ wurde. Essai.(EO)

Jedeme do Lince! Schlaglichter auf die Geschichte der „Oberösterreichischen Tschechen“. Von den Anfängen bis zur heutigen Zeit(EO).

Die Rückkehr der Biene nach Sattledt: Das „Hofer-Projekt 2020“ im historischen Kontext(EO).

Kapitalismus und Volk. Kommentierte Darstellung der §§ 243-248(mit Zusatz) der „Hegelschen Rechtsphilosophie“ von 1820. Ihre Bedeutung für die heutige Zeit. Wie wird die Entwicklung des Kapitalismus weitergehen? Essai.(EO)

Zur Geschichte der „Rottenmanner-Villa“(err. 1912) in St. Gallen(Obersteiermark)(EO).

Em. o.Univ.-Prof. Dr. Adalbert Schmidt, Pater Thomas, Elmar Oberegger und das Schinkenbrot. Erinnerungen an das „Maierwieser Symposium“(1979)(EO).

Über das Reisen. Meditationen an der Karawankenbahn(1906)(JR).

Satire „Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu den historischen Ursprüngen von Sattledt(OÖ) und die oberösterreichische Landesausstellung 2018. Interview mit einem Fachmann“(‚Welser Beobachter‘ v. 21.07.16)(ES).

„Automobilismus“. Strukturen eines (historischen) Begriffes.(EO)

Die „Alte Schule“ in Sattledt-Harhagen. Einige heimatgeschichtliche Bemerkungen(1976).(OM)

Die Spur des Spar. Wie sich ein kapitalistischer Lebensmittelkonzern im Sattledter Ortsbild baulich verewigte. Eine (Real-)Satire.(ES)

St. Gallen und Burg Gallenstein. Zur Geschichte einer bemerkenswerten Beziehung(EO).

Von der Biene zum Pfeilkreuz. Zu Struktur und Vorgeschichte des Wappens der oö. Gemeinde Sattledt(1972-1989).(EO)

„Albis“ – „... flumen inclutum et notum olim; nunc tantum auditur“. Zur Geschichte des Bedeutungsverlustes der Elbe im Kontext der „Römischen Öffentlichkeit“. Essai.(EO)

"Sattledt". Zu Ursprung und Entstehung eines oberösterreichischen Gemeindenamens.(EO)

Zu materiellen Lebensverhältnissen und Biographie des oberösterreichischen Schriftstellers und Dissidenten Elobert Stifter(JF).

Eine enttäuschende Erfahrung mit Herrn Christoph Mayr, dem Regisseur des Films „Die letzten Zöglinge“ (Österreich 2005). Regie: Christoph Mayr. Drehbuch: Peter Oberdorfer, Christoph Mayr. Produzent/Innen: Danny Krausz, Kurt Stocker).(RG)
 

Blind Petition Revisited. Im Schl8hof Wels am 04. Oktober 2014. Präsentation des Buches „Keine Gnade-Die Blind Petition-Story“(Andi Appel).(EO)

Der „Ausflug“ des Prinzen Eugen nach Sarajevo vom 13. Oktober bis zum 8. November 1697. Ein Terroranschlag im Namen Österreichs.(EO)

Österreich und „Die Serben“. Zu Genese und Geschichte eines Konfliktverhältnisses. Von den „Türkenkriegen“ bis 1914. Essai.(EO)

Das fremde Element. Von der Träumerei bis zur „Versuchung“ des Mönches Elmar im Jahre 1000 AD. Essai über das „Fliegen“.(EO)

Freiheit und Menschenwürde – alte Ideale der Burschenschaft.  Die Verirrung des Antisemitismus.(RG)

 

MOLO No. 2: Literarisches.

Elobert Stifter

 

Weitere Inhalte.